Sonntag, 17. Dezember 2017

[Rezension 34.17] "Es" S.King/"Оно" С.Кинг

Das wird meine erste Rezension für ein Hörbuch! Das war ein Rezensionsexemplar[*Werbung] von Randon House Audio.
Это моя первая рецензия именно на аудиокнигу! Я благодарна немецкому издательству за то, что они предоставили мне аудиоверсию для прослушивания.

Titel/Название: Es/Оно
Autor/Автор: S.King/С.Кинг
Verlag/Издательство: Random House Audio/ИздательствоАСТ
Zeit/Кол-во страниц:ca.52
St./1248 стр.
Kaufen/Купить: Amazon


Inhalt/Содержание:

1957 hat alles begonnen: Der kleine Georgie ist das erste Opfer. Und dann bricht Es wie die Pest über die Stadt Derry herein, eine Gräueltat folgt der anderen … Über 25 Jahre später: Mike Hanlon ruft sechs Freunde zusammen und erinnert sie an den Schwur, den sie getan haben. Sollte Es, sollte das namenlose Böse noch einmal auftauchen, wollen sie sich wieder in Derry treffen. Damals sind die Freunde in die Abwasserschächte gestiegen, als Kinder haben sie Es gejagt und zu töten versucht. Aber Es war nur verletzt worden. Und jetzt geht das Grauen wieder um, daran besteht kein Zweifel. Einer der Freunde kann zum Treffen nicht mehr kommen. Er liegt blutverschmiert in seiner Badewanne. Offensichtlich Selbstmord …

Gelesen von David Nathan: Gänsehaut!


В маленьком провинциальном городке Дерри много лет назад семерым подросткам пришлось столкнуться с кромешным ужасом - живым воплощением ада. 
Прошли годы... Подростки повзрослели, и ничто, казалось, не предвещало новой беды. Но кошмар прошлого вернулся, неведомая сила повлекла семерых друзей назад, в новую битву со Злом. Ибо в Дерри опять льется кровь и бесследно исчезают люди. Ибо вернулось порождение ночного кошмара, настолько невероятное, что даже не имеет имени...
Читайте самый популярный роман С. Кинга в новом переводе без сокращений!



Meine Meinung/Мое мнение:

Ich werde von positiven Seiten anfangen. Als erstes möchte ich sagen, dass das Lesen von David Nathan fantastisch ist. Ich habe sogar meine Freuendin aus Russland eine Hörprobe geschickt, obwohl sie kein Deutsch kann. Das Lesen ist fasziniert und ich bin jetzt sicher, dass die Name von ihm mich motivieren kann, die andere Hörbücher zu kaufen.

Wenn man das Buch sieht oder auf Länge von Hörbuch guckt, versteht man, dass es ist ein Werk ist. Ich habe große Respekt vor dem Autor.

Leider muss ich sagen, dass ich jetzt verstehe, dass S.King nicht mein Autor ist. Im "Es" war alles so detaliert beschrieben, dass mein Gehirn keinen Platz für Fantasy hatte. Ich habe mehr Dynamik erwartet. Die einige Momente waren so ähnlich, dass ich Gefühl hatte, dass ich das schon gehört habe.

Und die Scene am Ende habe ich überhaupt nicht verstanden... Wofür? Bis diese Scene wollte ich das Buch mit 4/5 Sternen bewerten, aber danach gebe ich nur 3,5/5. Wenn jemand mir erklären kann, wofür er das geschrieben hat, sagt mir bitte!!!

Начну с позитивных сторон. В первых хочу отметить, что начитка на немецком великолепна. Я даже отправляла Ире послушать, хотя она не знает немецкого, но оценить смогла. Чтение завораживающее, и я уверена, что это имя меня может теперь мотивировать купить другие книги.

Если посмотреть на книгу или на длину аудиокнигу, то понимаешь, что это Труд. Огромное уважение к автору.

Но, к сожалению, должна признать, что С.Кинг не мой автор. В книге все описано на столько детально, что моему мозгу просто не осталось места для фантазии.Также я ожидала больше динамики. А некоторые моменты были так похожи, что казалось, что я уже их слушала.

А сцену в конце я вообще не смогла понять... Зачем? До нее я собиралась оценить книгу на 4/5,но теперь могу оценить только на 3,5/5. Если кто-то может мне объяснить для чего он ее написал, скажите мне пожалуйста.



Подробнее: https://www.labirint.ru/books/429779/

Sonntag, 10. Dezember 2017

[Rezension 33.17] "Das blaue Medaillon" Martha Sophie Marcus

Ich bin sehr dankbar Bastei Lübbe für dieses Buch. Das war mein erstes Manuskript.
Autor:Martha Sophie Marcus
Verlag: Bastei Lübbe 
Seiten: 400
Preise: 11,00€

Inhalt:

An einem einzigen Tag gerät Alessas Leben völlig aus den Fugen. Ihre Tante stirbt, kurz nachdem sie ihr ein geheimnisvolles Medaillon gegeben hat. Am selben Abend wird ihr Großvater ermordet, der sie nach dem Tod ihrer Eltern großgezogen und zur Diebin ausgebildet hat. Alessa selbst entgeht nur knapp einem Anschlag und flieht mit Mühe und Not aus Venedig. Ihr Ziel: Celle, wo ihr einziger verbliebener Verwandter lebt. Doch auch hier, am Hof des Herzogs von Braunschweig-Lüneburg, ist sie nicht sicher. Der Mörder ihres Großvaters ist ihr dicht auf den Fersen, und er ist nicht der Einzige, der es auf das Medaillon abgesehen hat ...
Farbenfroh und sinnlich – lassen Sie sich von Martha Sophie Marcus in die höfische Welt des 17. Jahrhunderts entführen!


Meine Meinung :

Dieses Buch hat mir Venedig von andere Seite gezeigt. Theater hat mich voll fasziniert. Die Autorin hat so detailliert und informativ die Kostüme beschrieben. 

Die Hauptperson ist nach meiner Meinung zu gut. Sie würde nach Klauen belehrt und es müsste irgendwie nach ihre Charaktere beeinflusst werden. Deshalb habe ich das Buch mehr als Märchen angenommen. 

Die gleiche Gefühle hatte ich auch am Ende des Buches. 

Die Schreibweise von Autorin ist gut und das Buch lässt sich sehr leicht lesen. 

Insgesamt hat das Buch mir gefallen, werde nicht sagen, dass ich unbedingt die neue Bücher von der Autorin kaufen werde, aber, wenn ich wählen werden muss, ob ich ihr Buch lese oder unbekannten Autor,werde ich für sie entscheiden 


Montag, 30. Oktober 2017

[Reyension 32.17] "Sieben Tage voller Wunder" Dani Atkins

Titel: Sieben Tage voller Wunder
Autor: Dani Atkins
Verlag: Knaur Verlag
Seiten: 240
Kaufen: Amazon


Inhalt:

Nach ihren Bestsellern "Die Achse meiner Welt", "Die Nacht schreibt uns neu" und "Der Klang deines Lächelns" verzaubert Dani Atkins ihre Leserinnen mit einer neuen mitreißenden und außergewöhnlichen Liebes-Geschichte, die einem den Atem raubt und die Herzen höher schlagen lässt. Beim Check-in hat Hannah ihn zum ersten Mal gesehen: Logan mit den unglaublich grünen Augen. Ist es Schicksal, dass er sich im Flugzeug neben sie setzt, kurz bevor die Maschine wie ein Stein vom Himmel fällt, mitten in Kanadas endlose winterliche Wildnis und das eisige Wasser eines Sees? Wie durch ein Wunder kommen Hannah und Logan bei dem Flugzeugabsturz mit dem Leben davon, doch die nächsten Tage verlangen ihnen das Äußerste ab, vor allem, als mit jeder Stunde, die vergeht, die Hoffnung auf Rettung schwindet. In der verschneiten kanadischen Wildnis kämpfen sie ums Überleben. Wird ihnen gemeinsam gelingen, woran ein Einzelner scheitern muss? Hochemotional und dramatisch - Der neue Liebes-Roman der Bestseller-Autorin Dani Atkins!


Meine Meinung:

Ich bin sehr dankbar zu vorablesen.de und Knaur Verlag für die Möglichkeitdieses schöne Buch zu lesen. Das Cover hat bestimmt die magische Kräfte, weil ich ruhig nicht vorbeigehen konnte. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, stellte ich fest, dass das Buch interessant sein wird.

Ich war ein bisschen überrascht, dass das Buch so dünn ist. Nur knapp 240 Seiten. Obwohl das Buch so dünn war, finde ich, dass die Geschichte nichts verlieren hat. Das Geschehene war sehr spannend vom Anfang bis zum Ende, die Charaktere gut beschrieben.

Ich finde besonders fasselnd, wie die Autorin die Absturz von Flugzeug darstellt. Normalerweise habe ich keine Angst vor dem Flug, aber nach diesem Buch hatte ich ein Ungehagen während des Fluges nach Russland.

Diese Geschichte ist nicht nur über die Liebe. Sie ist über den menschliche Kräfte und gegenseitige Hilfe. Die Schreibweise ist sehr schön und hat beruhigende Beeinfluss.

Ich werde das Buch ganz gerne weiter empfehlen.

Mittwoch, 25. Oktober 2017

[Rezension 31.17] "Coldworth City" Mona Kasten

Titel: Coldworth City
Autor: Mona Kasten
Verlag: Knaur TB
Seiten: 320
Kaufen: Amazon


Inhalt:

Bestseller-Autorin Mona Kasten mischt coole Superhelden-Action mit einer großen Lovestory.

Vor drei Jahren täuschte Raven ihren Tod vor, um der skrupellosen Forschungsorganisation AID zu entkommen. Seitdem ist sie auf der Flucht, denn Raven ist eine Mutantin, die über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, und AID würde alles tun, um sie wieder in ihre Gewalt zu bringen. Seit ihrer Flucht lebt Raven unerkannt in Coldworth City – bis der verschlossene Wade auftaucht und ihr anbietet, sie im Umgang mit ihren Fähigkeiten zu unterrichten. Damit ist die Zeit des Versteckens vorüber, denn schon bald sehen sich Raven und Wade einer Verschwörung gegenüber, die nicht nur das Ende der Mutanten bedeuten, sondern auch die ganze Welt ins Chaos stürzen kann.

Ein Superhelden-Roman für die riesige Fangemeinde erfolgreicher Serien wie Jessica Jones, Agents of S.H.I.E.L.D., X-Men oder Supernatural.


Meine Meinung:

“Coldworth City” habe ich schon vor ein paar Wochen beendet, leider wegen meinem Urlaub hatte ich keine Zeit um Rezensionen zu schreiben. Jetzt will ich die Zeit nachholen.


Als erstes, was ich merken wollte, ist, dass “Marvel” auf dem Cover sehr gut passte. Ich habe kein Comics von X-men gelesen, aber habe ein paar Filme gesehen und sogar mit so kleine Kenntnisse von dem muss ich sagen, dass Geschichte sehr ähnlich klingt. Es ist schade. Vielleicht würde sogar besser das Buch als eine neue Geschichte von X-men schreiben, weil, wenn man liest und zu viel Parallelen hat, man negative Meinungen bekommt.

Was mir sehr gefallen, wie die Autorin beschreibt, wie die handelnde Personen ihre Kräfte nutzen. Die detaillierte Beschreibung hat etwas neues gebracht, weil in Comics oder im Film schwierig ist, bis zum Ende Gefühle und Gedanken zu zeigen.

Über die Autorin habe ich sehr viel positives gehört, deshalb will ich auf jeden Fall die andere Bücher von ihr lesen. Weil ich vergleichen will, ob ihre Bücher in anderen Genre besser sind als das Buch.

Dienstag, 17. Oktober 2017

[Rezension 30.17] "Das Ohr des Kapitäns" Gisbert Haefs

Titel: Das Ohr des Kapitäns
Autor: Gisbert Haefs
Verlag: Heyne
Seiten: 400
Preise: 19,99 €
Kaufen: Amazon


Inhalt:

Sklavenhandel, Schmuggelware und ein Kriegsgrund – der neue große historische Roman von Gisbert Haefs
Nach dem Ende des Spanischen Erbfolgekriegs im Jahr 1713 erhalten englische Händler das Monopol für die Belieferung des spanischen Kolonialreichs in Südamerika mit schwarzen Sklaven. Eines Tages weigert sich der »Händler« Jenkins (de facto wohl Schmuggler), sich von der spanischen Küstenwache vor Kuba kontrollieren zu lassen, worauf der spanische Kapitän dem Zeternden kurzerhand das linke Ohr abschneidet. Als Jenkins das Beweisstück in London vorlegt, ist das in der aufgeheizten Stimmung für England Grund genug, mit dem größten Flottenaufgebot seit der Armada zu reagieren. Es kommt zum Kolonialkrieg in der Karibik. Der später berühmte Romanautor Tobias Smollett nimmt als junger Assistenzarzt an Bord eines britischen Linienschiffs an der Unternehmung teil.


Meine Meinung:

In letzter Zeit mag ich immer mehr die Historische Romane zu lesen.
Heute will ich mit Cover anfangen, weil ich in diesem Fall ein Coveropfer war. Ich war sofort verliebt und wollte unbedingt das bei mir zu Hause haben.
Als Vorteil, der ich in mehreren Büchern jetzt sehe, finde ich die Karten am Anfang des Buches. Mir hilft das immer besser alle Bewegungen vorzustellen.
Der Klappentext hat mich noch mehr überzeugt, dass es sehr gutes Buch sein wird.
An sich ist die Schreibweise sehr leicht und gut.
In der Schule hatten wir dieses Teil der Geschichte ganz flach gelernt. Deshalb fehlt bei mir ab und zu die Kenntnisse, aber ich konnte das nachvollziehen.
Mir hat sehr gefallen, dass Information sehr deutlich und interessant vorgestellt wird.
Im Buch gibt es viele Daten. Der Autor hat viel Information studiert und bearbeitet. Es mein erster Roman von Gisbert Haefs. In der Zukunft merke ich die andere seine Bücher für mich.

Freitag, 13. Oktober 2017

[Rezension 29.17] "Royal Passion" Geneva Lee


Titel: Royal Passion
Autor: Geneva Lee
Verlag: blanvalet
Seiten: 446
Preise: 12,99 €
Kaufen: Amazon


Inhalt:

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …
Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?


Meine Meinung:

Эту книгу я прочитала за пару дней, потому что никакой мозговой нагрузки она не несет.
Главные персонажи думают только о сексе, совершенно не важно, где они находятся или какие трудности сейчас стоят на их пути.
Первые 70 страниц были очень даже неплохи. Мне даже нравилось. Но затем... я хотела увидеть там хоть какую-то историю, отношения между людьми, но, к сожалению, не нашла этого в книге.
Эротические романы не мой любимый жанр, но в этом случае мне кажется здесь полный перебор. Когда я читаю такие романы я могу просто пролистать страницы с постельными сценами и просто дальше наслаждаться прекрасной историей. Здесь я могла бы пролистать всю почти всю книгу. Ни в коем случае не буду читать остальные части.

Das Buch habe ich in zwei Tagen gelesen, weil es gar keine Gechirnbelastung hat.
Die handelnden Personen denken immer nur über Sex, voll egal, wo sie sich befinden oder welche Schwierigkeiten haben. Die erste 70 Seiten waren ganz okay. Es hat mir sogar gefallen. Aber danach… ich wollte da eine Geschichte sehen, eine Beziehung zwischen zwei Personen sehen, aber leider habe ich nicht gefunden.
Die Erotikromane nicht mein Lieblingsgenre, aber in diesem Fall finde ich das richtig übertrieben. Wenn ich eine Erotik lese, kann ich ganz schnell diese Scene durchblättern und weiter schöne Geschichte genießen, hier konnte ich fast ganzes Buch durchblättern. Ich werde auf jeden Fall keine nächsten Teile lesen.

Mittwoch, 4. Oktober 2017

[28.17 Rezension] "Das Herz der Hölle" Jan-Christophe Grange/"Присягнувшие тьме" Жан Кристоф Гранже


Titel/Название: "Das Herz der Hölle"/"Присягнувшие тьме"
Autor/Автор: Jan-Christophe Grange/Жан Кристоф Гранже
Verlag/Издательство: Bastei Lübbe/ Азбука
Seiten/Количество страниц: 784/702
Preise/Цена: ab 1,5€ Gebraucht/ От 200 рублей
Kaufen/Купить: Amazon / Ozon


Inhalt:

Матье Дюрей, сотрудник уголовной полиции Парижа, узнает, что его лучший друг Люк Субейра, тоже работающий в полиции, пытался покончить с собой. Вскоре Дюрей выясняет, что Люк тайно расследовал цепочку убийств, совершенных в разных концах Европы. Все эти преступления схожи друг с другом, мало того, их объединяет одинаковая сатанинская символика. Шаг за шагом Дюрей приближается к страшной истине: преступники служат дьяволу, вернувшему их к жизни.

Mathieu Durey, Polizist bei der Kripo in Paris, ist einem mysteriösen Fall auf der Spur, einer ebenso erschreckenden wie merkwürdigen Mordserie. Teuflische Symbole zieren die Schauplätze des Verbrechens, und alle mutmaßlichen Mörder haben eines gemeinsam: Sie waren schon einmal tot,
sind aus dem Koma ins Leben zurückgekehrt ...


Meine Meinung:

«Присягнувшие тьме» была не из легких книг. Она наполнена рассуждениями о религии и дьяволе. Первые 150 страниц были какими-то неясными и возможно даже скучными. А затем началось такое! В некоторых моментах было жутко. Временами не понимаешь, что реально, а что нет. События развиваются совершенно невероятно.

Для меня это была вторая книга Гранже. Я немного боялась, что книга будет похожа на первую, но книги совершенно разные, общее у них только невероятно захватывающий, будоражащий сюжет. Герои совершенно другие, развитие событий и причины совершенно другие. Теперь Гранже в списке моих любимых авторов. Еще одна книга лежит на полочке и ждет.

„Das Herz der Hölle“ war nicht so leichtes Buch. Es ist voll von Überlegungen über Religion und Luzifer. Die erste 150 Seiten waren irgendwie nicht klar und vielleicht sogar langweilig. Und danach war krass! Einige Momente waren grusselig. Ab und zu konnte man nicht verstehen, was Wirklichkeit ist und was nein. Geschehnisse entwickeln sich sehr unerwartet.

Für mich war es schon zweites Buch von Jan-Christophe Grange. Ich hatte ein bisschen Angst, dass dieses Buch viele Ähnlichkeiten mit seinem anderen Buch „Passagier“ haben, aber die Bücher sind nicht ähnlich. Einziges, was sie gemeinsam haben, ist unmöglich spannende Sujet. Die handelnden Personen haben ganz verschiedene Charaktere. Jetzt Grange ist einen von meinen Lieblingsautoren und noch ein Buch schon wartet auf dem Regal.